Englisch
Startseite
Schneekopfkugeln
Vortraege/ lectures
Fundpunkte/ locations
Web links
Kontakt
Impressum

Schneekopf(s)kugeln


Als Schneekopf(s)kugeln werden (annähernd) kugelförmige Gebilde bezeichnet, welche im Raum des Thüringer Waldes gefunden werden.

Im Anglo-Amerikanischen Sprachraum werden diese Gesteinsbildungen  „Thundereggs" genannt.

Namensgeber für diese (oftmals auch als Geoden) bezeichneten kugelähnlichen Gesteinsbildungen ist der Berg Schneekopf im Zentralen Thüringer Wald- obwohl (meines Wissens) auf der eigentlichen Bergkuppe nie Schneekopfkugeln gefunden wurden.

Voraussetzung zur (auch heute noch nicht eindeutig) geklärten Bildung der Schneekopfkugeln sind stark saure, d. h. kieselsäurereiche vulkanische Erguss-Gesteine = Rhyolithe (Alt: Quarzporphyre) in denen es durch Entgasung und Kristallisation zur Entstehung dieser kugelförmigen Gebilde kam.

Im Zentrum der Schneekopfkugeln kommt es sehr oft zur Abscheidung von Quarz in all seinen Varietäten, im Ideal-Fall in kristallisierter Form innerhalb eines Hohlraumes.

Seltener sind (Hohlraum-)Füllungen mit (teils kristallisiertem) Fluorit (= Flußspat), Baryt (= Schwerspat) oder auch Hämatit (Eisenglanz).

Nicht ganz so häufig, von Fundpunkt zu Fundpunkt und auch innerhalb eines Fundpunktes unterschiedlich sind sowohl in der Häufigkeit als auch in der Art der Ausbildung Achat-Füllungen.

Auf meiner home page möchte ich das Ergebnis (einen Teils) meiner inzwischen ca. 40-jährigen Sammel-Tätigkeit (vorerst) mit dem Schwerpunkt der Achate in Schneekopfkugeln allen Interessierten vorstellen.

Mit einem freundlichen Glück Auf aus Thüringen

Der Schneekopfkugel-Sammler

PS.: Auf Anfrage sind auch Besichtigungen meiner Sammlung möglich. 

~ © 2014 by Schneekopfkugel - all rights reserved ~